Das Vermögen der Stiftung betrug bei der Gründung im Hauptstock ca. 35.000€, Ende 2012 knapp 50.000€ und im Jugendfond bei Gründung 10.000€, Ende 2012 knapp 25.000€. Zusätzlich zu den Einlagen vieler Stifter und Stifterinnen überführten auch Kirchenvorstand und Gemeindejugendausschuss Geld aus ihren Rücklagen in die Fonds. Die Kapitalerträge liegen zur Zeit bei jährlich etwa 2.500€ für den Hauptstock und 1.200€ für den Jugendfond. Das sind keine großen Summen, sie entsprechen aber immerhin ungefähr 10% der jährlichen Zuweisungen von der Landeskirche. Insofern ist hier das Ziel einer größeren Unabhängigkeit von diesen Zuweisungen nicht vollkommen unerreichbar, zumal das Kapital von Jahr wächst.

In den ersten drei Jahren wurden alle Kapitalerträge auf das Stiftungskapital aufgeschlagen. Danach wurden bislang jeweils 30% als Inflationsausgleich dem Kapital zugeführt, die übrigen Mittel wurden bestimmt für die Umgestaltung des Außengeländes, die Anschaffung weiterer Einzelkelche und die Einrichtung des Jugendraums.